Rainer Besser (Jg. 58)

Gruppenleiter mit einer klassischen Handwerksausbildung, mehrjähriger Heilpflanzenausbildung und langjähriger Tätigkeit als Sozialhelfer. Sehr geprägt haben ihn Wildniskurse bei Tom Brown, Frank u. Karen Sherwood, Jon Young und Paul Raphael. Es liegt ihm am Herzen mit Menschen in Kontakt zu treten, sie zu fördern und Hilfestellung zu geben wo sie nicht weiter kommen. Daraus entwickelt sich…

Bertil Andersson (Jg. 50)

ein einheimischer (alter) Schwede, der Land, Leute und die Wildnis Schwedens vor Ort wie kaum ein anderer kennt. Er betreut  im Sommer und im Winter Wildnistouren in Schweden.

Graciela Wilhelm (Jg. 70)

ist mit einer klassischen Handwerksausbildung zur Goldschmiedin, langjähriger Tätigkeit als Wildnispädagogin im Kinder- und Erwachsenenbereich und Heilpraktikerin für Psychotherapie heute Mutter von drei Kindern. In der Einfachheit der Natur ihrem Gegenüber volle Aufmerksamkeit zu schenken, um die persönlichen Ressourcen ans Licht zu bringen und stärken zu können, liegt ihr sehr am Herzen. Es erfüllt sie…

Gero Wever (Jg. 62)

Viel draußen unterwegs war Gero bereits früh in seinem Leben. Er lernte zu Land oder Wasser verschiedene Völker und Regionen dieser Erde kennen. Als Dipl. Sportlehrer lehrte und promovierte er an der Uni im Bereich Trainingslehre und Sportmedizin, wo er Lehrpläne, Projekte und Trainings entwickelte und die Studenten betreute. Heute ist der bewegungsfreudige Vater von…

Jens Natzschka (Jg. 89)

Studierte Kommunikationsdesign, ist ausgebildeter Wildnispädagoge und Vater von zwei Kindern. Sein Herz hat er an die Wildnis Schwedens verloren, wo er längere Zeit auf einer Farm für Permakultur und Naturverbindung lebte. Als begeisterter Naturhandwerker hat er mit verschiedenen Freilichtmuseen bei der Rekonstruktion historischer Handwerkskünste zusammengearbeitet. Lehrbereich: Basiskurse, Wildnispädagogik I, Feuerstein bearbeiten

Christoph Freese (Jg. 64)

Sohn einer Handwerkerfamilie, Vater zweier Töchter, Dipl.-Sportwissenschaftler, Krankenpfleger, Biologe, in der Prävention und medizinischen Reha tätig . Er ist Natur- und Wildnispädagoge und bei verschiedenen Wildnislehrern ausgebildet. Christoph liebt das Vogelvolk, die Energie alter Bäume, scharfe Messer und hat ein großes Herz für wilde Jungs und Mädchen. Lehrbereich: Wildnispädagogik I, Wildnismentorprogramm, Vogelsprache, Weg des Coyoten

Christa Bastgen (Jg. 68)

ist in einem kleinem Selbstversorgerdorf in der Eifel aufgewachsen. Neben ihrem Studium der Oecotrophologie (Ernährungs- und Haushaltswissenschaften) hat sie sich intensiv mit Wildpflanzen, ökologischem Landbau, Mentoring und craniosacraler Arbeit beschäftigt. Ihre Liebe gilt dem Tun in Handwerk und Gemeinschaft. Sie ist Mutter von zwei Kindern, Mitgründerin des Waldkindergarten Halle e.V. und Buchautorin. In der Wildnisschule ist…