Skip to main content

Wildnislehrer

In der Ausbildung zum Wildnislehrer erfährst du umfassendes Wildniswissen und Survivalfertigkeiten, um in der Lage zu sein über einen längeren Zeitraum in der Natur zu leben.

Du bist Lehrer und Mentor für vielfältige Wildnisfertigkeiten und verstehst dein Handwerk, das du zunächst für dich selbst und in der Gemeinschaft durch die verschiedensten Themen von Wildnisschule erfährst. Deine Ausstrahlung und das Gefühl sich wohl und verbunden zu fühlen in der Einfachheit und Klarheit von Wildnis, sind wesentliche Qualitätsmerkmale.

 

Voraussetzung

Weiterbildung Wildnispädagogik,  Wildnismentor oder ähnliche Ausbildung

Umfang und Ablauf

Die Ausbildungszeit erstreckt sich, je nach Vorerfahrung, über 2 bis ca 4 Jahre. Bestandteile dieser vielfältigen Ausbildung sind Kurswochen, Schwerpunkte zu ausgewählten Wildnisthemen, spezielle Menteeworkshops zu Wildnislehrerthemen, ein Hausaufgaben- und Heimstudienprogramm, ein Praktikum und das Wildnislehrer-Training 2015 - 2017 mit 3 wöchiger Wildniszeit in Schweden 2017.

Eine intensive Beschäftigung mit den vielfältigen Lerninhalten auch außerhalb des Programms ist gewünscht. Wie bei jeder praktischen Ausbildung ist das Ziel, dass du mit deinem Tun reifst. Hierfür stellt die Wildnisschule ihren Wildnislehreranwärtern alle Möglichkeiten zur Verfügung für eine gute Ausbildung.

 

 

nächste Einstiegsmöglichkeiten:

15.-21.10.2018       Caretakerwoche

18.-24.11.2018       Erdphilosophie I

18.-24.03.2019       Caretakerwoche

22.-28.04.2019       Fährtensucher

10.-14.07.2019       Im Geist von Tieren

24.-27.10.2019       Pflanzen Intensiv

sowie alle Handwerksthemen