Sie befinden sich hier:

Zusatzqualifizierung Wildnispädagogik „kompakt“

für Fachkräfte in der Kinder- und Jugendhilfe

In der Natur sind wir immer auch ganz automatisch mit den vier Elementen, Feuer, Wasser, Erde, Luft verbunden. Im Experimentieren, Entdecken, Tun und Gestalten miteinander diese tiefe Verbindung zu spüren, gibt Kindern und Jugendlichen ein Verständnis über die natürlichen Zusammenhänge, fördert ein Verantwortungsgefühl im Umgang mit der Natur und regt zu nachhaltigem Handeln an.

In dieser Fortbildung werden wir einige grundlegende wildnispädagogische Werkzeuge kennen lernen, um einzutauchen in das was uns umgibt, zu entschleunigen, um am Ende bei uns selber anzukommen. Die eigenen Erfahrungen mit und in der Natur, geben Sicherheit und Vertrauen. Sie bilden die Basis um Kinder und Jugendliche zu inspirieren und verantwortungsbewusst in der Natur begleiten zu können.

Praktische Inhalte

  • Schutzbau, Werkzeugkunde
  • Kochen am Feuer
  • Feueraufbau mit Naturmaterialien
  • Die vier Elemente im Jahreszyklus
  • Pflanzenwissen und Wildkräuterkunde
  • Spuren der heimischen Tierwelt
  • kreatives Arbeiten mit Naturmaterialien

Vorausetzung

keine, für Einsteiger

Nächste Termine

  • Derzeit keine Veranstaltungen

Info

Anreise bis 18.00 Uhr. Abreise ca. 15.00 Uhr.

Förderung von Bildungsmaßnahmen

Leitung:

Graciela Wilhelm

ist mit einer klassischen Handwerksausbildung zur Goldschmiedin, langjähriger Tätigkeit als Wildnispädagogin im Kinder- und Erwachsenenbereich und Heilpraktikerin für Psychotherapie heute Mutter von drei Kindern. In der Einfachheit der Natur ihrem Gegenüber volle Aufmerksamkeit zu schenken, um die persönlichen Ressourcen ans Licht zu bringen und stärken zu können, liegt ihr sehr am Herzen. Es erfüllt sie mit Freude gemeinsam immer wieder Neues auszuprobieren, zu lachen und zu staunen.