Sie befinden sich hier:

Selbstversorger im Frühjahr

Permakultur Einführung im Teutoburger Wald

In der Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald wird seit 20 Jahren gelernt, wie man im Einklang mit der Natur leben kann. Dieser sehr intuitive Ansatz für eine Naturverbindung ergänzt sich gut mit der Permakultur. Der Platz im Teutoburger Wald bietet uns mit seinen vielfältigen Strukturen Raum Neues auszuprobieren und Vorhandenes zu Beobachten und von beidem zu lernen.

Themen sind u.a.

– Permakultur-Grundlagen
– Grundlagen Wildnispädagogik
– Ökologische Grundlagen (Boden, Mikroklima, Landschaften lesen)
– Beobachten und kennenlernen von natürlichen Mustern
– Praktische Projekte am Platz
– Grundlegende Permakultur-Planungswerkzeuge

In einem Leben verbunden mit der Natur bringt jede Jahreszeit ihre eigenen Qualitäten und Schwerpunkte mit sich. Das wirkt sich auch auf die Themenschwerpunkte neben den Grundlagen der Permakultur in unserem Kurs aus.

Schwerpunkt im Frühjahr:

  • Gemüseanbau mit einem Fokus auf einfach anzubauende Kulturen und mehrjährigem Gemüse
  • Vermehrung von Pflanzen

Nächste Termine:

15.-18.04.2021

Ort

Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald

Mödsiek 42, Halle (Westfalen)

Kosten

Solidarprinzip U/VP
190,00 € – 250,00 € 90,00 €

An-/Abreise

Anreise am Donnerstag zwischen 15:30 und 17:30 Uhr, Beginn 18 Uhr

Abreise am Sonntag ca. 15.00 Uhr

Anmeldung

Um allen die Möglichkeit zu geben an diesem Kurs teilzunehmen, gibt es keinen festen Kursbeitrag sondern eine Preisspanne von 190 € bis 250 €.

Pro Teilnehmer*in werden regulär 220 € als Kursbeitrag gebraucht. Sollte das zu viel für dich sein, kannst du eine niedrigere Kursgebühr angeben. Sollte es dir möglich sein mehr zu zahlen kannst du damit anderen die Kursteilnahme ermöglichen und unsere Arbeit unterstützen.

Sollte es auch in diesem Rahmen aus finanziellen Gründen für dich nicht möglich sein am Kurs teilzunehmen, schreibt uns und wir finden gemeinsam eine Lösung.

Jetzt schriftlich anmelden